PIKO 4.2

Wechselrichter - PIKO 4.2

  • 3phasige Einspeisung
  • Trafolose Konvertierung 
  • Erweiterung des Eingangsstroms möglich
  • Integrierter Schaltkontakt zur Eigenverbrauchssteuerung
  • Integrierter elektronischer DC-Freischalter
  • Datenlogger und Webserver zur Anlagenüberwachung integriert 
  • Diverse Kommunikationsschnittstellen serienmäßig integriert:

    2 x Ethernet (integrierter Switch), RS485, S0, 4 x Analog-Eingänge 
  • Grafikdisplay mit 3-Tasten-Bedienkonzept

Technische Daten - PIKO 4.2

Eingangsseite (DC)
Anzahl DC-Eingänge / Anzahl MPP-Tracker   2 / 2
Max. DC-Eingangsspannung (Leerlaufspannung) UDCmax 950 V
Min. DC-Eingangsspannung UDCmin 180 V
DC-Start-Eingangsspannung UDCstart 180 V
DC-Nennspannung UDC,r 680 V
Max. MPP-Spannung UMPPmax 850 V
Min. MPP-Spannung im Ein-Tracker-Betrieb UMPPmin 500 V
Min. MPP-Spannung im Zwei-Tracker- oder Parallel-Betrieb UMPPmin 360 V
Max. DC-Eingangsstrom IDCmax 9 A
Max. DC-Eingangsstrom bei Parallelschaltung IDCmax,p 13 A
Ausgangsseite (AC)
Anzahl Einspeisephasen   3
AC-Netzspannung UAC,r 3/N/PE, AC, 230 V / 400 V
Max. AC-Ausgangsstrom IACmax 6,1 A
Kurzschlussstrom Isc 10,2 A
AC-Nennleistung (cosφ = 1) PAC,r 4.200 W (UK: 4.000 W, PT1: 3.680 W,

PT2: 3.450 W)
Max. AC-Scheinleistung (cosφ, adj) SAC 4.200 VA
Leistungsfaktor cosφACr   0,9 kapazitiv ... 1 ... 0,9 induktiv
Max. Wirkungsgrad ηmax 96,5 %
Europäischer Wirkungsgrad ηEU 95,4 %
Bemessungsfrequenz ƒr 50 Hz

Wirkungsgradkennlinien

Service-Hotline
DE:+49 761 47744 - 222 // CH:+41 32 5800 225

Mo - Fr 08.00-17.00 h

Möchten Sie mehr erfahren?

Unsere Produkte haben Sie neugierig gemacht? Wir freuen uns über Ihre Anfrage. Schreiben Sie uns